Geben Sie oben den Suchbegriff ein und drücken Sie die Eingabetaste. Drücken Sie Esc, um die Suche abzubrechen.

Gastronomie

Restaurant eröffnen: Welche Ausstattung benötigen Sie?

Restaurant eröffnen: Welche Ausstattung benötigen Sie?

Die Eröffnungskosten eines Restaurants sind nicht zu unterschätzen. Neben der Anmietung von Geschäftsräumen, Lizenzen und Genehmigungen sowie Marketingkosten ist die professionelle Restaurant-Ausstattung einer der grössten Kostenfaktoren, der in die Gründungskosten eines Restaurants einfliesst.

In der Tat müssen Sie Ihr Bedienungs- und Küchenpersonal mit den Werkzeugen ausstatten, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen. 

Doch welche Ausstattung benötigen Sie für Ihr Restaurant?

Die Antwort darauf hängt vom Stil Ihrer Küche und der Art des Services ab: Ein Gourmet-Restaurant wird nicht die gleichen Anforderungen haben wie ein Fast-Food-Lokal, das Burger verkauft. Dennoch gibt es Gemeinsamkeiten in der Ausstattung, die für beide Arten von Restaurants erforderlich ist. 

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit 21 Gegenständen zur Ausstattung Ihres Restaurants, unabhängig davon, ob Sie ein Gourmet-Restaurant oder ein Fast-Food-Lokal führen:

  1. Backofen
  2. Herd und Dunstabzugshaube
  3. Maschine zum Mischen und Vermengen
  4. Allesschneider
  5. Arbeitsplatten und Schneidebretter
  6. Gefrier- und Kühlschränke
  7. Sicherheitseinrichtungen
  8. Regale und Ablageflächen
  9. Küchenutensilien und Kochgeschirr
  10. Geschirr, Besteck und Tischzubehör
  11. Lagerbehälter und -kästen
  12. Spülbecken
  13. Kitchen Display
  14. Kassensystem
  15. Reinigungsgeräte
  16. Schleif- und Schärfgerät
  17. Mikrowelle

Sichern Sie die Zukunft Ihres Unternehmens

Das Lightspeed Kassensystem hilft Ihnen, Aufgaben zu automatisieren, Bestände intelligenter zu verwalten und zu verkaufen.

1. Backofen

Der Ofen ist ein wichtiger Bestandteil Ihres kulinarischen Arsenals. Welches Modell Sie benötigen, hängt weitgehend von der Art Ihres Restaurants und der Art der Speisen ab, die Sie servieren: Die Ausstattung einer Teestube unterscheidet sich von der eines Schnellrestaurants. 

Die Auswahl des richtigen Ofens kann einige Zeit in Anspruch nehmen, daher sollten Sie die wichtigsten Dinge beachten. Hier sind einige Kriterien, die Sie bei der Entscheidung berücksichtigen sollten:

Die Grösse

Der Platz, den Sie in der Küche haben, bestimmt die Grösse des Ofens. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, über den Grundriss Ihrer Küche nachzudenken, erhalten Sie eine Vorstellung darüber, wie viel Platz Sie für den Ofen reservieren sollten. Eine weitere wichtige Überlegung ist die durchschnittliche Menge an Speisen, die Sie für jeden Servicegang zubereiten werden. So können Sie die benötigte Kapazität ermitteln.

Die Qualität

Backofen und Herd sind die Herzstücke Ihrer Küche. Die Wahl der Geräte kann daher mit Hinblick auf die Qualität den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen. Informieren Sie sich über die verschiedenen Marken, lesen Sie Erfahrungsberichte und prüfen Sie die Garantien und Zusatzleistungen, die beim Kauf inbegriffen sind. 

Die Funktion

Dies hängt vor allem von der Art der Küche ab, die Sie planen. Entscheiden Sie zunächst, ob Sie ein elektrisches oder ein Gas-System wünschen. Nach diesem Kriterium können Sie dann den gewünschten Ofentyp auswählen. Je nachdem, ob Sie eine Konditorei, ein Café oder ein Gourmet-Restaurant eröffnen, werden Ihre Bedürfnisse natürlich unterschiedlich sein. 

Backofen-Typen

Bevor Sie mit der Suche beginnen, erstellen Sie eine Liste der Lebensmittel, die Sie verwenden werden. So können Sie die verschiedenen Optionen sortieren. 

Konventioneller Ofen 

Die meisten Restaurants verfügen mindestens über einen professionellen Standardofen. Ein Must-Have für die meisten Restaurants.  

Umluftofen 

Im Gegensatz zum Standard-Backofen ist der Umluftofen mit einem Ventilator ausgestattet, der heisse Luft umwälzt. Er ist ideal zum Backen von Brot, Gebäck, Torten, Quiches und Keksen sowie zum Toasten, Rösten und Trocknen. 

Kombidämpfer

Der Kombidämpfer ist eine Kombination aus Umluftofen und Dampfgarer. Der grosse Vorteil dieses Ofentyps ist seine Vielseitigkeit: Er kann braten, dämpfen, räuchern, sautieren, schmoren, überbacken oder grillen.

Pizzaofen

Wie der Name schon sagt, wird der Pizzaofen zum Backen von Pizzen verwendet, aber dank seiner hohen Temperatur eignet er sich auch gut für andere Speisen.

Durchlaufofen 

Diese Art von Ofen haben Sie wahrscheinlich schon im Sandwich-Laden oder möglicherweise bei einem Frühstücksbuffet gesehen. Die auf ein Förderband gelegten Lebensmittel durchlaufen den Ofen, wo sie mit einer bestimmten Geschwindigkeit und Temperatur erhitzt oder gegart werden. 

 

2. Herd und Dunstabzugshaube

Wenn Sie die Ofenfrage geklärt haben, ist es an der Zeit, sich Gedanken über den Herd und die Dunstabzugshaube machen. Der Herd ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Ausstattung. Die Dunstabzugshaube hingegen ist dazu da, eine ausreichende Luftzirkulation für den Komfort Ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten.

Bei der Auswahl des Herds können Sie sich zwischen der Elektro- und Gas-Variante entscheiden.

Gasherd

Gasherde sind für ihre gute Temperaturregelung bekannt. Sie sorgen für die gewünschte Temperatur, sobald sie eingeschaltet werden, und bieten darüber hinaus eine viel bessere Kontrolle als Elektroherde. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie auch bei einem Stromausfall weiterarbeiten können. Der Nachteil? Sie sind schwieriger zu reinigen und bergen auch ein erhöhtes Brandrisiko.

Elektroherd

Elektroherde sind leichter zu reinigen und sorgen für ein gleichmässiges Garen. Ausserdem bergen sie auch ein geringeres Brandrisiko. Der Nachteil? Elektroherde können die Stromrechnung schnell in die Höhe treiben. 

Dunstabzugshaube

In Grossküchen kann es aufgrund des begrenzten Raums und dem vielen Personal schnell ungemütlich werden. Eine gute Dunstabzugshaube und Lüftungssystem regelt die Luftzirkulation und die Temperatur in der gesamten Küche, um eine angenehme Arbeitsumgebung zu schaffen. 

Berücksichtigen Sie die folgenden fünf Punkte bei der Auswahl eines Lüftungssystems:

  • Die Strömungsgeschwindigkeit: Das ist die Geschwindigkeit, mit der sich die Luft durch die Rohre bewegt. Wenn Sie häufig braten oder auf offenem Feuer grillen, ist eine stärkere Belüftung erforderlich als bei der Zubereitung von Nudeln. 
  • Leistung: Das Finden der optimalen Lüfterleistung ist entscheidend für die Energieeffizienz. Wenn die Leistung des Lüfters zu gering ist, wird er schnell verschleissen. Wenn er zu hoch ist, riskieren Sie, Energie zu verschwenden. 
  • Grösse: Denken Sie immer an die Grösse der Küche und den Platz, den Sie für die Installation eines Lüftungssystems haben. Die Position des Lüfters wird durch den verfügbaren Platz und die Brandschutznormen bestimmt. Berücksichtigen Sie dies unbedingt bei der Planung Ihrer Küche. 
  • Lärm: Ventilatoren können laut sein und den Geräuschpegel in der Küche auf ein problematisches Level bringen. Die Geräuschentwicklung eines professionellen Lüfter sollte zwischen 7 und 21 Sone liegen. Ihr Bedienungspersonal wird Ihnen danken.

 

3. Maschine zum Mischen und Vermengen

Wenn Sie planen, Brot oder Desserts zuzubereiten, sollten Sie einen hochwertigen Mixer in der Ausstattung Ihres Restaurants berücksichtigen.

Planetenrührwerk

Ein Planetenrührwerk wird häufig in professionellen Küchen angetroffen. Sie sind leistungsstark und können grosse Mengen an Zutaten in kürzester Zeit verarbeiten. Ideal für Betriebe, die einen Mixer regelmässig und für grosse Mengen an Zutaten einsetzen. 

Stabmixer

Der Stabmixer wird auch als Handmixer bezeichnet und er ermöglicht das einfache Mixen, Hacken oder Pürieren von Suppen und Saucen.

Standmixer

Standmixer werden oft in kleinen Bäckereien, kleinen Restaurants oder auch zu Hause angetroffen. Perfekt für Räume mit wenig Platz!

 

4. Allesschneider

Wie der Name schon vermuten lässt, wird dieses Gerät hauptsächlich zum Schneiden von Fleisch- oder Käsescheiben verwendet. Dieses Gerät wird zwar nicht überall benötigt, ist aber sehr praktisch für Restaurants, die Sandwiches oder Feinkostplatten servieren.  

Wenn Sie sich eine professionelle Aufschnittmaschine anschaffen möchten, sollten Sie die folgenden Optionen basierend auf der Art Ihres Restaurants in Betracht ziehen: 

  • Automatisches oder manuelles System
  • Klingengrösse 
  • Leistung
  • Häufigkeit der Nutzung

 

5. Arbeitsplatten und Schneidebretter 

Arbeitsplatten und Schneidebretter sind in einer Restaurantküche unverzichtbar. Das Küchenpersonal wird sie ständig für alle Arten der Vorbereitung verwenden. Sie brauchen also vielseitige und langlebige Geräte. 

Für Tische und Arbeitsplatten ist Edelstahl meistens die beste Wahl. Edelstahl ist ein robustes Material, in dem sich Bakterien nicht so leicht ansammeln und das der häufigen Anwendung von Reinigungsmitteln widersteht. Ihre Produktionslinie sollte zusätzlich mit kleinen Kühlschränken ausgestattet sein, die unter den Arbeitsplatten eingebaut sind, um die Produktivität zu erhöhen.

Bei den Schneidebrettern ist Kunststoff die beste Option. Im Gegensatz zu Holz ist es nicht porös, so dass sich dort keine Bakterien einnisten können. Kunststoffplatten sind leichter zu reinigen und spülmaschinenfest. 

 

6. Gefrier- und Kühlschränke

Um Produkte so lange wie möglich haltbar zu machen und jedes Risiko einer Verletzung von Hygienevorschriften zu vermeiden, sollten Sie in hochwertige Kühlgeräte investieren. 

Berücksichtigen Sie zunächst die Grösse und Kapazität des Restaurants, dann die Eigenschaften des Geräts. Kühlschränke werden am häufigsten verwendet, doch wenn Sie genügend Platz haben und viel Lagerplatz für Zutaten benötigen, könnte sich ein separater Kühlraum als die bessere Lösung erweisen.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, den bestmöglichen Kühl- oder Gefrierschrank für Ihre Ausstattung auszuwählen, trägt dies zur Qualität aller Ihrer Speisen bei. Setzen Sie dieses Gerät also ganz oben auf die Prioritätenliste!

 

7. Sicherheitseinrichtungen

Wenn Sie sich den geltenden Hygienemassnahmen und anderen Betriebsvorschriften bewusst sind, wissen Sie, dass Gesundheit und Sicherheit im Restaurantbetrieb wichtig sind.

Um die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Gäste zu gewährleisten, statten Sie sich mit den folgenden grundlegenden Sicherheitseinrichtungen aus:

  • Feuerlöscher
  • Erste-Hilfe-Kästen
  • Gummischutzmatte
  • Rutschfeste Bodenfliesen
  • Schürzen
  • Ofenhandschuhe
  • Schutzbrillen
  • Sicherheitskameras

 

8. Regale und Ablageflächen

Jede Küche braucht Orte zum Aufbewahren von Zutaten und Utensilien. Diese Orte sollten sorgfältig durchdacht sein, damit sie nicht im Nachhinein wieder geändert werden müssen.

Ihre Wahl hängt von Ihrem Budget, dem Verwendungszweck und Ihren persönlichen Vorlieben ab.  

Fragen Sie sich beim Kauf eines Regals, ob es wichtig ist, es bewegen zu können. Wenn ja, wählen Sie eher mobile als stationäre Regale oder eine Mischung aus beidem. Dies ist nützlich, wenn Sie im Nachhinein noch Korrekturen vornehmen müssen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Regale so anordnen, dass Ihr Team die gewünschten Zutaten und Utensilien schnell und einfach finden kann. Die Organisation von Stauraum ist ein wichtiger Aspekt Ihrer professionellen Küchenplanung. 

 

9. Küchenutensilien und Kochgeschirr

Sie sollten in jedem Fall sicherstellen, dass Sie genug Utensilien für die Küche parat haben. Wenn man es eilig hat, kann das Spülen dreckiger Löffel oder Messer für die Zubereitung der nächsten Speise wertvolle Zeit kosten. Folgende Ausstattung sollten Sie daher in ausreichender Menge zur Verfügung haben.

  • Töpfe und Pfannen in verschiedenen Grössen
  • Koch- und Portionierlöffel
  • Profi-Messer
  • Schalen und Salatschüsseln
  • Schöpfkellen
  • Zangen
  • Küchentücher
  • Lappen

 

10. Geschirr, Besteck und Tischzubehör

Jeder Küchenchef weiss, dass für jede Art von Gericht das richtige Geschirr und Besteck benötigt wird, um es optimal servieren zu können. Statten Sie sich daher mit dem Besteck und den Schüsseln und Gläsern aus, die zu der Art Ihrer Küche passen.

Hier sind die wichtigsten Kategorien von Geschirr und Servierzubehör, die Sie für Ihr Restaurant anschaffen sollten: 

  • Geschirr: Teller, Schüsseln, Salatschüsseln, Servierplatten und -schalen 
  • Glaswaren: Weingläser, Cocktailgläser, Biergläser, Wassergläser, Dessertgläser und Spezialgläser 
  • Besteck: Messer, Löffel, Gabeln
  • Tischaccessoires: Platzsets, Auflaufförmchen, Salz- und Pfefferstreuer, Desserttassen, Tellerdecken, Brotteller, Butterdosen, Becher, Kaffee- und Teetassen 
  • Textil: Stoffservietten und Tischtücher.

 

Die Menge des zu kaufenden Geschirrs hängt ganz von der Grösse des Restaurants und der Art Ihrer Küche ab. 

Stellen Sie sich vor dem Kauf die folgenden Fragen:

  • Wie hoch ist Ihre Tischumschlagrate? 
  • Wie viele Gedecke hat das Restaurant?
  • Welche Art von Gerichten servieren Sie? 
  • Wie viele Kunden erwarten Sie zu Stosszeiten?
  • Was sind Ihre beliebtesten Gerichte? 
  • Welche Art von Geschirr benötigen sie? 

All diese Überlegungen helfen Ihnen bei der Berechnung der Mengen, die Sie von jeder Art von Geschirr, Glaswaren und Besteck kaufen müssen. 

 

11. Lagerbehälter und -kästen 

Die Ausstattung eines Restaurants sollte über mehrere Lebensmittelbehälter verfügen. Da die Arten von Zutaten sehr vielfältig sein können, ist ein breites Sortiment an Behältern ratsam.

Erwägen Sie es, sich folgendes anzuschaffen: 

  • Frischhalteboxen: z.B. für Gemüse. 
  • grosse Zutatenbehälter: zur Lagerung von trockenen Zutaten wie Mehl in grossen Mengen 
  • Einmachgläser: nützlich für die Aufbewahrung von Kaffee und Zucker. 
  • Teigschalen: zur Aufbewahrung von Brot oder Teig vor dem Backen 

Sorgen Sie auch dafür, dass Sie genug Klebeband, Post-Its oder eine Etikettiermaschine haben, um die Behälter beschriften zu können.

 

12. Spülbecken

Generell erfordern die Hygiene- und Sicherheitsrichtlinien in den meisten Ländern einen Mindeststandard an Spülbecken und das Vorhandensein eines Geschirrspülers. 

Hier sind verschiedene Arten von Spülbecken, die Sie in Ihrer Ausstattung möglicherweise benötigen: 

Mehrbeckenspüle

Diese Mehrbeckenspülen sind in verschiedenen Grössen erhältlich und bringen willkommene Vielseitigkeit in die Küche. Bei Mehrbeckenspülen können Sie jedes Becken für etwas anderes verwenden.

Bar-Spülbecken

Diese Art von Spülbecken ist in der Regel niedriger und wird besonders oft in Bars verwendet, da oftmals eine Funktion zur schnellen Reinigung von Gläsern vorhanden ist. Darüber hinaus ist er häufig mit einem Speed-Rack ausgestattet, sodass Barkeeper Flaschen leicht zur Hand haben. 

Spüle mit Müllschacht

Einige Spülen verfügen über einen Müllschacht zur schnelleren und einfachen Entsorgung von übrig gebliebenen Lebensmitteln. Vergewissern Sie sich aber, dass die Abdeckung des Entsorgers immer geschlossen wird.

Einbauspüle oder Aufsatzspüle

Diese Spülbecken können auf einer vorhandenen Oberfläche wie einer Arbeitsplatte oder einem Arbeitsbereich angebracht werden. 

Mobiles Spülbecken

Mobile Spülbecken werden häufig in der Aussengastronomie eingesetzt. Es gibt sie mit oder ohne Wasserhahn und sie verfügen häufig über Wassertanks.

 

13. Kitchen Display

In der Küche ist immer viel los. Oft werden für das Kochpersonal Bestellungen laut ausgerufen oder die bestellten Gerichte müssen von einem schwer lesbaren Zettel des Kellners abgelesen werden. Die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers ist gross und zudem wird der Service unter Druck gesetzt.

Kitchen Displays schaffen hierbei Abhilfe.

Dank Kitchen Displays kann das Küchenteam Bestellungen in Echtzeit sehen, ohne dass es zu Verwechslungen oder Missverständnissen kommt. Bestellungen können schnell aufgenommen, geändert und auf dem Display angezeigt werden, sodass die Köche immer die aktuellsten Informationen haben.

Mit einem Kitchen Display wie das von Lightspeed können Sie Zubereitungs- und Wartezeiten nachverfolgen und durch Farbcodierung unterscheiden, was sich noch in der Zubereitung befindet und was bereits servierbereit ist. So kann das Bedienungspersonal die Bestellungen effizient verwalten und die Kontrolle über die Abläufe während des gesamten Dienstes behalten. Mit dem Kitchen Displays entfallen Drucker und Papierbestellungen: Ihr Restaurant ist effizienter und umweltfreundlicher zugleich. 

 

14. Kassensystem

Ein Kassensystem ist essenziell für den Betrieb Ihres Restaurants und darf in keiner Ausstattung fehlen. Es übernimmt die gesamte Unternehmenssteuerung von A bis Z, von Bestellungen und Transaktionen bis hin zum Kundenbeziehungsmanagement und Aktivitätsberichten.

Stellen Sie sich die folgenden Fragen, um die Wahl des für Ihre Situation am besten geeigneten Kassensystems zu treffen:

  • Ist es intuitiv? Ein benutzerfreundliches Kassensystem, das einfach zu handhaben ist, macht es leicht, Teams zu schulen. Die intuitive Beschaffenheit des Systems erhöht die Zufriedenheit der Mitarbeiter und reduziert das Fehlerrisiko.
  • Ist es anpassbar? Jedes Restaurant ist anders, und so sollten auch die Kassensysteme sein. Finden Sie einen Anbieter, mit welchem sich verschiedene Softwares integrieren lassen.
  • Funktioniert es auch offline? Stellen Sie sich vor, Ihr Internet fällt aus. Sie benötigen eine Kassensoftware, die über Funktionen im Offline-Modus verfügt, damit der Service ohne Unterbrechung weiterläuft. 
  • Gibt es Optionen für das Kundenbeziehungsmanagement? Der Erfolg Ihres Restaurants hängt von der Beziehung ab, die Sie zu Ihren Kunden aufbauen. Wählen Sie eine Software mit CRM-Funktionen wie dem Erstellen von Kundenprofilen und der Verwaltung von Werbeangeboten.
  • Ist es mobil? Exzellenter Service muss durch Ihr Kassensystem ermöglicht werden. Cloud-basierte Software ermöglicht es Ihnen, Ihre Kunden zu bedienen, wo auch immer sie sind.  
  • Kann es mehrere Einrichtungen gleichzeitig verwalten? Wenn Sie mehrere Restaurants haben oder planen, einen neuen Standort zu eröffnen, erleichtert Ihnen ein erweiterbares Kassensystem die Arbeit.
  • Sind Reporting-Tools verfügbar? Den Überblick über alle Ihre Geschäftszahlen zu behalten, hilft Ihnen, die richtigen Geschäftsentscheidungen zu treffen. Entscheiden Sie sich für ein Kassensystem, das die Daten des Tages zusammenfasst und Tätigkeits- und Personalberichte erstellt. 

Mit Lightspeed haben Sie alle Werkzeuge, die Sie brauchen, um Personalpläne zu verfolgen, Transaktionen zu verwalten, Menüs zu ändern und Kundenprofile zu erstellen. Mit dem idealen Kassensystem arbeiten Sie effizienter und können sich auf die Vorgänge konzentrieren, die für Ihr Restaurant wirklich wichtig sind.

 

15. Reinigungsgeräte

Seife und Wasser reichen nicht aus, um eine Profiküche sauber zu halten. Sorgen Sie also für ein solides Arsenal an Reinigungsprodukten für Ihre Küche, um unter anderem den strengen Hygienevorschriften zu entsprechen und Ihre Gäste und Mitarbeiter gesund zu halten:

  • Bürsten zur Reinigung von Arbeitsplatten, Grills und Brettern
  • Wischmopps
  • Schwämme
  • Lappen
  • Profi-Reinigungsmittel 

 

 16. Schleif- und Schärfgerät

Sie haben viel Geld in Ihre Utensilien investiert. Aber jeder weiss, dass auch die besten Messer nur schneiden, wenn sie scharf sind. Um sie in Bestform zu halten, sollten Sie Geräte zum Schärfen und Schleifen kaufen. 

 

17. Mikrowelle

Inmitten all der Geräte, die für den reibungslosen Betrieb eines Restaurants notwendig sind, wird die Mikrowelle oft bei der Planung der Ausstattung vergessen. Allerdings werden wahrscheinlich nicht alle Gerichte in Ihrer Küche von Hand zubereitet. Manchmal eignet sich daher eine professionelle Mikrowelle, um Saucen oder andere Zutaten aufzuwärmen. Auch zum auftauen von Gefrorenem werden Mikrowellen oft verwendet.

 

Was sollten Sie beim Kauf von Grossküchengeräten beachten?

Die Beschaffung der Grossküchengeräte sind mitunter die grössten Kostenpunkte bei der Restaurantgründung. Daher entscheiden sich Restaurantgründer oft dafür, gebrauchte statt neue Geräte zu kaufen. Natürlich hat diese Option seine Vor- und Nachteile. 

Vorteile von gebrauchten Grossküchengeräten

Da sind zum einen die geringeren Kosten aufgrund des Wertverlustes, der mit dem eines Autos vergleichbar ist: Sobald er das Lager verlässt, verliert ein Ofen seinen Wert. Daher können selbst bei geringem Gebrauch erhebliche Einsparungen zum Zeitpunkt des Kaufs erzielt werden. 

Nachteile von gebrauchten Restaurationsgeräten

Zu den Nachteilen von gebrauchten Geräten gehören Mängel und Schäden am Material und der Mangel einer Garantie, was den Kauf riskanter macht.

Um sich zwischen neu und gebraucht zu entscheiden, sollten Sie über Ihre Prioritäten nachdenken und dabei nicht vergessen, dass einige Geräte (z.B. Backöfen) den Kauf von gebrauchten Geräten besser vertragen als andere (z.B. Gefriergeräte).

 

Finden Sie die richtige Ausstattung für Ihr Restaurant

Jedes Restaurant ist einzigartig und hat spezifische Anforderungen. Als Restaurantbesitzer sollten Sie Ihre Bedürfnisse und Prioritäten im Auge behalten, wenn Sie die Ausstattung für den Start auswählen. 

Wenn Sie bereits im Voraus wissen, was Sie brauchen, und eine Liste mit allen verschiedenen Teilen und Geräten erstellen, können Sie Ihre Bedürfnisse konkret formulieren, wenn Sie eine Finanzierung oder ein Darlehen beantragen müssen.

Denken Sie daran: Es geht darum, die richtige Ausstattung für Sie und Ihr Restaurant zu finden. Viel Spass beim Recherchieren!

Sichern Sie die Zukunft Ihres Unternehmens

Das Lightspeed Kassensystem hilft Ihnen, Aufgaben zu automatisieren, Bestände intelligenter zu verwalten und zu verkaufen.

 

Nachrichten und praktische Tipps, speziell für Sie.

Alles was Ihr Unternehmen braucht, um zu wachsen - direkt in Ihr Postfach geliefert.

Mehr zu diesem thema:
Unternehmensgründung

Entdecken Sie mehr Themen