Restaurantfinanzierung: So lassen Sie Ihren Traum wahr werden

Restaurantfinanzierung: So lassen Sie Ihren Traum wahr werden

Ein Restaurant zu besitzen ist der Traum vieler Unternehmer. Jedoch schrecken die Kosten, die damit verbunden sind, einige Unternehmer davon ab, einen Standort zu eröffnen. Eine Restaurantfinanzierung ist kein einfaches Thema. 

Egal ob Sie ein talentierter Koch sind, ein lokaler Unternehmer oder einfach eine Menge Ideen für neue Restauranterfahrungen haben, kann eine externe finanzielle Unterstützung ein Weg sein, Ihren Traum wahr werden zu lassen. 

Daher geht es in diesem Artikel um die folgenden Punkte:

  • Was ist eine Restaurantfinanzierung?
  • Warum beantragen Restaurants eine Finanzierung?
  • 9 Möglichkeiten zur Restaurantfinanzierung
  • Wie man Finanzierungsoptionen vergleicht

 

Was ist eine Restaurantfinanzierung?

Restaurantfinanzierung umschliesst alle Arten der externen Finanzierung, die ein Restaurant in Anspruch nimmt. Dies kann beispielsweise ein Bankkredit sein oder geliehenes Geld von Freunden, Familie, Investoren und anderen Quellen. 

 

Warum beantragen Restaurants eine Finanzierung?

Es gibt mehrere Gründe dafür, warum sich Restauranteigentümer für eine Finanzierung entscheiden.

  1. Gründung eines neuen Unternehmens
  2. Renovierung eines bestehenden Standorts
  3. Investitionen in neue Ausrüstung
  4. Eröffnung eines neuen Standorts
  5. Mehr Tische hinzufügen, um die Kapazität zu erhöhen
  6. Umstrukturierung von Betriebsprozessen, Marketing oder der Personalverwaltung
  7. Rebranding
  8. Diversifizierung durch zusätzliche Dienstleistungen/Produkte
  9. Finanzierung von laufenden Betriebskosten

 

Gründung eines neuen Unternehmens

Es gibt einige Startkosten, die einzuplanen sind, bevor das Restaurant ihre Pforten öffnen kann. Eigentümer müssen unter Umständen ihre Räumlichkeiten renovieren, alte Küchengeräte auf den neuesten Stand bringen, Möbel und Einrichtungsgegenstände kaufen und in Speisekarten und Personaluniformen investieren. Zudem kommt die Notwendigkeit, die wichtigen Vorräte an Lebensmitteln, Alkohol und anderen Getränken, sorgfältig zu beschaffen.

Renovierung eines bestehenden Standorts

Im Zuge der Entwicklung erfolgreicher Restaurants suchen viele Küchenchefs und Besitzer nach erfahrenerem Küchenpersonal oder nach einer Neugestaltung der Inneneinrichtung. Trends für die Inneneinrichtung wechseln schnell, besonders in Grossstädten. Dazu kommt, dass Restaurants mit hohen Besucherzahlen schnell eine “Abnutzung” feststellen können, da viele Besucher täglich durch die Türen kommen. Während dies ein “gutes” Problem darstellt, bedeutet dies auch, dass Renovierungen öfter anfallen. 

Investitionen in neue Ausrüstung

Egal ob es Köche, Bedienungspersonal oder Baristas sind – jeder braucht die richtigen Werkzeuge für die Arbeit. Aus diesem Grund erwägen viele Restaurantinhaber eine Finanzierung für Restaurantausrüstung, die sie benötigen, wie zum Beispiel eine Kaffeemaschine, ein Kassensystem, einen Steinofen, Grills und Herdplatten. 

Eröffnung eines neuen Standorts

Eine Expansion ist ein weiterer üblicher Grund dafür, warum Restaurantinhaber verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten abwägen. Viele Unternehmer träumen davon, ihren anfänglich einzigen Standort auf lange Sicht in eine (regionale) Restaurantkette zu verwandeln. Damit sind jedoch Kosten verbunden, wie zum Beispiel die Raumplanung, wofür eventuell Renovierungen oder die Konstruktion eines neuen Gebäudes benötigt wird.

Mehr Tische hinzufügen, um die Kapazität zu erhöhen

Nicht alle Pläne zur Expansion müssen ein grosses Vorhaben sein. Ähnlich wie Köche, die sorgfältig hier und da eine Zutat hinzufügen, um einen perfekten Geschmack zu kreieren, können Restaurantinhaber es bevorzugen, ihren Betrieb langsamer zu ändern. Bei einer Erweiterung kann es sich um etwas so Einfaches wie das Hinzufügen von Tischen handeln, um zusätzliche Sitzplätze zu schaffen.

Umstrukturierung von Betriebsprozessen, Marketing oder der Personalverwaltung

Restaurantbesitzer müssen tagtäglich Entscheidungen treffen, oftmals inmitten von Stosszeiten. Daher ist es verständlich, dass Restaurantinhaber eine externe Beratung in Erwägung ziehen. Es gibt eine steigende Zahl an Beratern, von welchen viele selbst Besitzer eines Restaurants sind oder als Chefkoch in einem Restaurant fungieren, die damit begonnen haben, andere Restaurantinhaber zu unterstützen. Solche Berater können Beschaffungsmanagern oder Souschefs helfen, Ratschläge geben, wie ein Restaurant in einem überfüllten Markt positioniert werden kann, oder helfen, den allgemeinen Geschäftsbetrieb zu verbessern.

Rebranding

Gastronomen wissen, dass die Branche hart umkämpft ist. 

Dennoch kann es für Restaurants, die besonders beliebte Gerichte anbieten, wie französische Bistros, italienische Pizzerias und japanische Ramenrestaurants, schwierig sein, sich von Konkurrenten zu unterscheiden, die ähnliche Gerichte servieren. Hier ist der Punkt, an welchem der Wert der Marke eines Restaurants einen erheblichen Unterschied machen kann. Einige Restaurantkredite werden dafür benutzt, eine einzigartige Marke zu kreieren oder ein bestehendes Konzept zu “rebranden”. 

Diversifizierung durch zusätzliche Dienstleistungen/Produkte

Restaurantinhaber können auch zu dem Bau einer starken Marke beitragen, indem sie die Kundenerfahrung auch nach Verlassen des Gebäudes fortsetzen. Beispiele hierfür sind ein komplementärer Catering-Service oder Produkte zum nach Hause nehmen. 

Viele Grillhäuser sind für ihre beliebten Sossen bekannt. Italienische Restaurants haben hausgemachte Pasta, welche unmöglich ist, zu kopieren. Des Weiteren gibt es in einigen asiatischen Restaurants gefrorene Teigtaschen, die – für ein paar flüchtige Momente – Ihre Geschmacksnerven wieder in Ihr Lieblingsrestaurant bringen. 

Diese Produkte können zwar zusätzlichen Umsatz generieren, können jedoch in Hinsicht auf Produktentwicklung, Verpackung und Logistik kostspielig werden.

Finanzierung von laufenden Betriebskosten

Wachstum ist nicht immer der Grund für eine Restaurantfinanzierung. In einigen Fällen nehmen Restaurantinhaber einen Kredit auf, um das Tagesgeschäft zu unterstützen. In Restaurants, in denen der Umsatz saisonal oder gar unvorhersehbar ist, können Besitzer eine Finanzierung in Anspruch nehmen, um positiven Geldfluss zu stimulieren. 

 

8 Restaurant-Finanzierungsmöglichkeiten

Jetzt, da Sie über die Gründe für eine Finanzierung Bescheid wissen, haben wir Ihnen hier 10 Möglichkeiten einer Finanzierung aufgelistet, die Sie in Erwägung ziehen können: 

  1. Bankkredit
  2. Partnerfirmen
  3. Lieferantendarlehen 
  4. Crowdfunding
  5. Förderung durch Privatpersonen
  6. Leasing 
  7. Mikrokredite
  8. Privatkredite
  9. Genossenschaften

1. Bankkredit

Die offensichtlichste und beliebteste Möglichkeit, Ihr Restaurant zu finanzieren, ist es, einen Kredit bei einer Bank aufzunehmen. Etwa 33% der Gastronomiebetriebe in der Schweiz bevorzugen diese Art des Darlehens. Allerdings betrifft dies primär grössere Unternehmen mit minimiertem Risiko. 

Als kleines bis mittleres Unternehmen hat man es in der Regel schwer, einen Kredit bei der Bank zu bekommen, da die Finanzinstitute bei der Finanzierung von Gastronomieprojekten besonders bedacht vorgehen. Um einen Kredit anzufragen, sollten Sie bereits einen vollständigen Geschäftsplan vorweisen können, den die Bank bewertet. Im Rahmen dessen wird nicht nur Ihr Geschäftsplan evaluiert, sondern auch Ihre bisherigen Tätigkeiten und Ihr Team wird nach bestimmten Kriterien bewertet. Wenn Sie also in der Vergangenheit bereits Erfolg im Berufsleben hatten und eine gewisse Kompetenz in der Durchführung von Projekten zeigen können, stehen Ihre Chancen besser. 

2. Partnerfirmen

Es ist möglich, dass Sie gewisse Partnerfirmen finden, die Ihr Vorhaben komplementieren. Beispielsweise könnte der Betreiber eines Skilifts ein Restaurant in der nähe der Piste begrüssen und Sie finanziell unterstützen. Allerdings sind solche Partnerschaften eher seltener zu finden. 

3. Lieferantendarlehen

Einige Lieferanten gewähren den Abnehmern ihrer Waren einen Kredit. Oft kommt ein solcher Kredit von Brauereien, die im Gegenzug erwarten, dass Sie ausschliesslich das Bier der besagten Brauerei in Ihrem Lokal anbieten. Heutzutage finanzieren die Geldgeber bevorzugt Ausschankanlagen oder Bartheken, die in den meisten Fällen nicht alleine vom Besitzer finanziert werden können. 

Achten Sie in jedem Fall auf die entsprechenden Konditionen des Vertrags, wie zum Beispiel eine minimal zu verkaufende Stückzahl oder Provisionen. 

4. Crowdfunding

Laut Gabler bezieht sich Crowdfunding auf das Nutzen kleinerer Beträge von vielen Individuen als Kapital, um ein Geschäftsvorhaben zu finanzieren. Crowdfunding wird oft dafür benutzt, neue Produktideen zu validieren oder eine Startup-Idee von frühen Anwendern finanzieren zu lassen. Jedoch wird diese Art der Finanzierung weniger von Dienstleistungunternehmen wie Restaurants benutzt. 

5. Förderung durch Privatpersonen

Wenn Sie bereits seit einigen Jahren ein Restaurant betreiben, ist es wahrscheinlich, dass Ihre Freunde und Familie Ihre grössten Unterstützer sind und Sie als einer der frühesten Befürworter Ihres Vorhabens finanziert haben.

Demnach macht es auch Sinn, dass viele Gastronomen Eltern, Geschwister, Partner und Freunde nach einem Kredit fragen. Dadurch kann eine Bonitätsprüfung umgangen werden. Denken Sie jedoch daran, dass sich professionelle und persönliche Beziehungen nicht gut mischen und kompliziert werden können.

6. Leasing

Der Begriff “Leasing” bezieht sich auf das Abbezahlen eines Investitionsobjekts, wie zum Beispiel ein Auto oder ein Gebäude, in Raten. Leasing ist eine hervorragende Möglichkeit zur Restaurantfinanzierung, wenn Sie über geringes Startkapital verfügen. 

Achten Sie jedoch stets darauf, dass Ihr Budget laufend durch Leasingraten belastet wird. Leasen Sie also nur jene Objekte, die Sie sich wirklich auf lange Sicht leisten können. Hier gilt es, besonders auf die Konditionen des Vertrags zu achten, um eventuelle Unklarheiten vor Beginn des Leasings einzuräumen.

7. Mikrokredite

Mikrokredite erlangten in den 80er Jahren grössere Bekanntheit durch Professor Muhammad Yunus, der später für seine Bemühungen auch mit einem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Mikrokredite werden weltweit eingesetzt, vor allem aber auch in Europa und der Schweiz.

Ihren Ursprung haben Mikrokredite in Bangladesh, wo sie primär zur Bekämpfung der Armut vergeben wurden. Die Kleinkredite waren dazu gedacht, kleinere regionale Unternehmen zu fördern und eine nachhaltige Entwicklung zu stimulieren. 

In der Schweiz richten sich Mikrokredite an Unternehmer mit realistischen Konzept, die einen konventionellen Kredit nicht tragen können. Folgende Institute in der Schweiz und Europa bieten Mikrokredite an:

8. Privatkredite

Es ist möglich, Privatpersonen zu finden, Sie finanziell unterstützen. Dies ist jedoch unwahrscheinlich, da die Gründung eines Gastronomiebetriebs hohe Risiken birgt und oft mit niedrigen Margen assoziiert werden. 

Einige glückliche Unternehmer werden von sogenannten “Business Angels” unterstützt. Dies ist ein Sammelbegriff für Privatpersonen, die eine hohe Geschäftserfahrung aufweisen. In der Regel unterstützen Business Angels Unternehmen nicht nur finanziell, sondern beraten diese auch mit Ihrem Wissen.

9. Restaurantfinanzierung durch Genossenschaften

In der Schweiz gibt es immer mehr Gemeinden und Genossenschaften, die ein Darlehen zur Verfügung stellen. Oft ist es im Interesse von Bewohnern einer Gemeinde, dass ein Restaurant im Ort erhalten wird. Viele Menschen sind daher dazu bereit, Anteile Ihres Unternehmens zu kaufen. Im Gegenzug können Sie Ihre Investoren beispielsweise auf kostenloses Essen einladen.

Seien Sie sich jedoch dessen bewusst, dass Leute, die in Ihren Betrieb investieren, oft gerne mitentscheiden möchten. Im Gegenzug für Kapital verlieren Sie also einen Teil der Kontrolle über Ihren Betrieb.

 

6 Wege, Restaurantfinanzierungen und Kredite zu vergleichen

Wie Sie sehen, können sich die Möglichkeiten der Finanzbeschaffung stark voneinander unterscheiden. Dies sind die nächsten Schritte, die Sie befolgen sollten, wenn Sie sich bereits für eine Möglichkeit entschieden haben: 

  1. Überprüfen Sie, wie schnell Sie das nötige Kapital bekommen
  2. Überprüfen Sie den zurückzuzahlenden Gesamtbetrag
  3. Vergleichen Sie die Kreditlaufzeiten
  4. Vergleichen Sie die Vorteile von festen und variablen Zinssätzen
  5. Finden Sie heraus, ob Sicherheiten erforderlich sind
  6. Überprüfen Sie den Ruf Ihres Investors

 

Ihre Restaurantfinanzierung oder Kredit muss zu Ihnen passen

Den Weg zu beschreiten, Ihr Gastronomieunternehmen zu erweitern, kann gleichermassen aufregend und nervenaufreibend sein. Im Endeffekt werden Sie selbst merken, was die beste Möglichkeit für Ihr Unternehmen darstellt, wenn Sie Ihre Möglichkeiten abwägen. 

 

 

Tipps für mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie

Tipps für mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie