Geben Sie oben den Suchbegriff ein und drücken Sie die Eingabetaste. Drücken Sie Esc, um die Suche abzubrechen.

Gastronomie

Restaurantübernahme: 5 Dinge, die Sie wissen sollten

Restaurantübernahme: 5 Dinge, die Sie wissen sollten

Nur wenige Unternehmer eröffnen ihr erstes Hotel oder Restaurant in einem Neubau. Immer häufiger kommt es vor, dass angehende Restaurantbetreiber ein bestehendes Restaurant von jemandem übernehmen und dort ein eigenes Konzept aufbauen.

Trotz der anhaltenden Corona-Krise wollen immer noch viele Unternehmer ein Hotel- und Gaststättengewerbe übernehmen. Nach einem Rückgang an Neueröffnungen im Jahre 2020 antizipieren viele Unternehmer nach dem Winter eine Rückkehr der Gastronomie in die Normalität. 

Unabhängig Ihrer Beweggründe, ein Restaurant oder Hotel zu übernehmen, gibt es immer einige Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten. 

  • Vorteile einer Restaurantübernahme
  • So finden Sie Restaurants zum Übernehmen
  • 5 Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie ein Restaurant übernehmen

Vorteile einer Restaurantübernahme

Als Unternehmer im Gastgewerbe kann es sehr interessant sein, ein bestehendes Restaurant zu übernehmen, weil das Fundament bereits vorhanden ist. Natürlich müssen Sie noch einiges ändern, damit es zu Ihrem Konzept passt, aber es kann ein schöner Anfang sein, ein Gebäude zu übernehmen, das bereits über wichtige Küchengeräte verfügt und einen prominenten Standort hat. 

Lief das Geschäft mit dem Vorbesitzer gut? Wenn ja, können Sie von der Gruppe der Stammgäste profitieren, die ihrem geliebten Lokal auch unter einem neuen Besitzer eine Chance geben wollen. Bei vielen Übernahmen übernehmen Sie auch das Personal gleich mit. Dadurch können Sie im Vergleich zur Eröffnung eines völlig neuen Unternehmens viel Zeit und Geld sparen.

So finden Sie Restaurants zum Übernehmen

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Gastro-Betriebe für eine Übernahme zu finden.

  • Gewerbemakler: Gewerbemakler haben eine breite Palette von Gastronomie-Unternehmen zum Verkauf. Sie sind auf den Markt und die Branche spezialisiert und können Sie daher richtig beraten. Sie können Ihnen mit Versicherungen, einem Kaufmakler, Wertermittlungen und Finanzierungen helfen. 
  • Immobilienplattformen: Immobilien-Websites wie Immoscout24 oder Gastro-Express sind oft voll von Gastronomiebetrieben, die zum Verkauf stehen. 
  • Networking: Bauen Sie sich ein Netzwerk auf, damit Sie wissen, welche Betriebe zum Verkauf stehen. 

Entdecken Sie Lightspeed Restaurant

Das cloudbasierte Gastronomie Kassensystem, das kontaktlose Bestell- & Zahlungsmöglichkeiten, eine intuitive Benutzeroberfläche und zahlreiche Integrationen bietet.

5 Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie ein Restaurant übernehmen

Mit grosser Sicherheit werden Sie ein Restaurant nicht von heute auf morgen übernehmen. Bevor dies nämlich geschieht, müssen die notwendigen Gespräche geführt werden, um die Konditionen zu klären. Nicht nur mit dem derzeitigen Eigentümer der Räumlichkeiten, sondern auch mit der Bank, der Gemeinde und den Steuer- und Versicherungsberatern. Beachten Sie die folgenden Punkte:

Ermitteln Sie den Wert des Betriebs

Um den Wert des Unternehmens zu bestimmen, müssen Sie wissen, ob nur das Unternehmen oder auch die Räumlichkeiten bzw. Das Gebäude verkauft werden soll. 

Der Wert eines Unternehmens ergibt sich aus dem Geschäftswert und Inventar. Oftmals bezieht das die Räumlichkeiten nicht mit ein und es kommt häufig vor, dass der derzeitige Eigentümer des Unternehmens nicht auch der Eigentümer der Räumlichkeiten ist. In diesem Fall wird das Unternehmen gekauft, während das Gebäude weiterhin angemietet werden muss. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Es wird natürlich weniger direktes Kapital benötigt, um eine Immobilie zu mieten, als wenn man sie auch kaufen müsste. In diesem Fall richtet sich der Wert des Unternehmens nach dem Marktwert des Inventars. Ein gutes Inventar umfasst alles, was physisch im Unternehmen vorhanden ist – mit Ausnahme von Besteck und anderen Kleinteilen – und beschreibt auch klar die verfügbaren Daten (Marke, Typennummer, Anschaffungsjahr usw.) für diese Artikel. Ausserdem sollten alle Leihgaben und privaten Gegenstände aufgeführt werden.

Berücksichtigen Sie bei der Restaurantübernahme die nicht-physischen Faktoren

Eine Inventarliste allein ist nicht ausreichend. Bei der Übernahme eines Restaurants werden auch nicht-physische Faktoren wie Investitionen berücksichtigt. Was wurde in den Räumlichkeiten unter dem derzeitigen Eigentümer umgebaut oder renoviert? Die dafür angefallenen Kosten haben auch Einfluss auf den Gesamtwert des Unternehmens.

Die letzte Komponente ist der so genannte “Geschäftswert”. Dieser Betrag richtet sich weitgehend nach der Beliebtheit des derzeitigen Betriebs und den Erwartungen für das künftige Gewerbe.

Die beiden oben genannten Faktoren bilden die Grundlage für den Preis, den Sie für die Übernahme des Unternehmens zahlen. Noch einmal: Die Prämissen sind von dieser Berechnung unabhängig. Handelt es sich bei der Übernahme um ein Unternehmen + Räumlichkeiten, werden Fragen wie “erfüllen die Räumlichkeiten die allgemeinen Anforderungen” und “wie sind die Proportionen zwischen dem Speisesaal und den Arbeitsbereichen” wichtig.

Personal übernehmen

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Restaurantübernahme ist das Personal.

Sobald ein Hotel- oder Gaststättenbetrieb übertragen wird, gehen alle Rechte und Pflichten in Bezug auf das Personal auf den Erwerber über. In der Praxis kommt es häufiger vor, als man denkt, dass Arbeitnehmer nach einer Übernahme ausstehenden Urlaub und unbezahlte Überstunden einfordern. Vergewissern Sie sich also, dass der Buchhalter der verkaufenden Partei Sie über die neuesten Informationen informiert. Dazu gehören z. B. die Dauer des Arbeitsverhältnisses und der angesammelte Urlaub. Auch gezahlte Renten oder zugesagte Gehaltserhöhungen sollten hier mitgeteilt werden. Sobald Sie alle Personalangelegenheiten schwarz auf weiss haben, können Sie im Falle einer Reklamation des Personals Ihren Schaden beim Verkäufer geltend machen.

Wenn Sie sich für einen Kauf entscheiden, muss das Personal rechtzeitig vom Arbeitgeber informiert werden. Haben Sie bereits einen Gastronomiebetrieb und möchten Sie, dass Ihre derzeitigen Mitarbeiter auch in dem von Ihnen übernommenen Gastronomiebetrieb arbeiten? Wenn ja, sollten Sie dies rechtzeitig besprechen. Die Vorbereitung des Personals kann von Situation zu Situation unterschiedlich sein. Ein Berater auf dem Gebiet von Betriebsübernahmen und -fusionen kann Ihnen alles erklären. 

Versicherungen, Genehmigungen und Bebauungspläne

Die Übernahme eines Restaurants besteht aus weit mehr als die Unterzeichnung des Kaufvertrags. Denken Sie an alle Genehmigungen und Versicherungen, die mit einem Hotel- und Gaststättengewerbe verbunden sind. 

Als neuer Eigentümer übernehmen Sie nicht automatisch die Versicherungen und Genehmigungen des vorherigen Betreibers. Erkundigen Sie sich bei einem Versicherungsberater, welche Versicherungen Sie (vorübergehend) übernehmen können und welche Sie neu beantragen müssen. Erkundigen Sie sich auch bei der Stadtverwaltung, ob Sie bald mit Unannehmlichkeiten zu rechnen haben und ob Änderungen der Politik geplant sind, die Ihr Konzept gefährden könnten. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie keine unangenehmen Überraschungen erleben werden. 

Führen Sie umfassende Recherchen im Gastronomiebetrieb durch

Kaufen Sie nichts, ohne sich vorher darüber informiert zu haben. Fordern Sie zum Beispiel ein Verkaufsmemorandum (Firmenprofil) an, um ein besseres Verständnis für das Unternehmen und seinen Wert zu bekommen. Sie erhalten Informationen über die Geschichte, die Organisationskultur und die Finanzen. Sprechen Sie auch mit dem Eigentümer und versuchen Sie, so viele Informationen wie möglich zu erhalten. Um dem Verkäufer die Gewissheit zu geben, dass Sie die vertraulichen Informationen nicht veröffentlichen, können Sie eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen. Zu guter Letzt sollten Sie sich nach den aktuellen Zahlen erkundigen und eine Due-Diligence-Prüfung durchführen. Sie können damit nicht ganz umgehen? Bitten Sie einen Buchhalter um Hilfe.  

Bereit, ein Restaurant zu übernehmen und durchzustarten?

Sobald der Kaufvertrag unterzeichnet ist, sind Sie als frischer Gaststättenunternehmer noch nicht am Ziel. Die Übernahme eines Konzepts, eines Teams und eines festen Gästekreises bietet einen ganz neuen Berg an Herausforderungen. In unserem Blog finden Sie wöchentlich spannende Beiträge rund um die Unternehmensführung im Gastgewerbe. Jetzt abonnieren!

Nachrichten und praktische Tipps, speziell für Sie.

Alles was Ihr Unternehmen braucht, um zu wachsen - direkt in Ihr Postfach geliefert.

Mehr zu diesem thema:
Unternehmensgründung

Entdecken Sie mehr Themen