Nachhaltigkeit im Einzelhandel mit Lightspeed

Nachhaltigkeit im Einzelhandel mit Lightspeed

Eine nachhaltige Unternehmensführung im Einzelhandel kommt gut bei aktuellen und potentiellen Kunden an. Besonders die “Gen Z” und “Millenials” achten besonders auf Nachhaltigkeit; 62% der Gen-Z Bevölkerung bevorzugen es, Produkte von nachhaltigen Marken zu kaufen, während 73% der “Millenials” mehr für nachhaltige Produkte ausgeben. Der Umstieg auf ein nachhaltigeres Unternehmensmodell ist gut für die Umwelt, und Ihre Kunden über Ihre nachhaltigen Unternehmenspraktiken zu informieren ist gut für das Geschäft.

Im Zuge der Wiedereröffnung Ihres Geschäfts für die Öffentlichkeit ziehen Sie potenziell Kunden an und wecken ihr Interesse, indem Sie ein zukunftsorientiertes Unternehmen sind, das sich proaktiv mit Nachhaltigkeit und Umweltbelangen in Ihrem täglichen Betrieb auseinandersetzt.

Die Änderung Ihres Geschäftsmodells kann kostspielig sein, aber der Einstieg in den nachhaltigen Einzelhandel muss nicht gleich grosse, teure Änderungen bedeuten. Um nachhaltige Unternehmenspraktiken zu implementieren brauchen Sie lediglich einen Blick auf Ihr Kassensystem werfen.

Ist Ihr Einzelhandel zukunftssicher?

Unser System hilft Ihnen, lästige Aufgaben zu automatisieren, Bestände intelligenter zu bestellen, zu verwalten und zu verkaufen, Zahlungen zu akzeptieren und Ihre Gewinne zu steigern.

5 Wege zu mehr Nachhaltigkeit mit Lightspeed

Ihr Lightspeed Kassensystem kann Ihnen in 2 Bereichen helfen, nachhaltiger zu arbeiten: umweltfreundliche Materialverwendung und Inventar-Verschwendung. Wenn Sie diese Praktiken in Ihr Unternehmen integrieren, können Sie Geld sparen und Ihren Kunden die Gewissheit geben, dass sie eine umweltbewusste Wahl treffen, wenn sie Ihr Geschäft besuchen.

1. Bieten Sie für mehr Nachhaltigkeit papierlose Quittungen an

Wenn es um die Auswirkungen auf die Umwelt geht spielen Papier-Quittungen eine grosse Rolle. Im Rahmen einer Studie aus dem Jahre 2018 wurde festgestellt, dass 93% aller Kassenbelege BPA oder BPS aufweisen – zwei Chemikalien, die man in hohen Konzentrationen wahrscheinlich nicht in der Nähe haben möchte. Doch auch Kassenbelege, die diese Chemikalien nicht aufweisen, sind ein Problem; jedes Jahr werden mehrere Milliarden Liter Wasser und Millionen von Bäumen für die Herstellung von Kassenzettel verwendet. Mit Nachhaltigkeit hat das nichts zu tun.

Eine alternative zu Papier-Quittungen anzustreben ist nicht nur nachhaltiger – es ist auch bequemer für Ihre Kunden. Falls sie bei der Kommunikation mit Ihnen oder Ihrer Buchhaltung eine Rechnung referenzieren müssen, haben sie diese schnell zur Hand, wenn das E-Mail Postfach besucht wird.

Um Ihren Kunden papierlose Quittungen über Lightspeed zuzusenden, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Loggen Sie sich in Lightspeed Retail ein. Klicken Sie vom Hauptmenü aus auf Einstellungen > Allgemeine Optionen.
  2. Klicken Sie in den allgemeinen Optionen auf den “E-Mail”-Tab. Füllen Sie das Feld “Antworten auf/von E-Mail-Adresse” mit Ihrer Unternehmens-E-Mail-Adresse und die Felder “Quittung E-Mail-Kopfzeile” und “Quittung E-Mail-Fusszeile” mit dem Inhalt, der Ihren Kunden am oberen und unteren Rand der digitalen Quittung angezeigt werden soll.
  3. Anschliessend begeben Sie sich zu Einstellungen > Allgemeine Optionen > Drucken und setzen ein Haken bei “Quittung deaktivieren Auto-Drucken”.
  4. Nachdem Sie eine Zahlung für einen Verkauf angenommen haben, klicken Sie auf E-Mail-Quittung. Falls benötigt, geben Sie den Namen und die E-Mail-Adresse des Kunden an.

2. Ermutigen Sie Ihre Kunden dazu, ihre Bestellung bei Ihnen abzuholen

Falls Sie bereits auf ein e-Commerce Modell als neue Einnahmequelle umgestiegen sind, haben Sie wahrscheinlich all die Pakete und Verpackungsmaterialien bemerkt, die sich mit der Zeit stapeln können. Um Ihre Verpackungen nachhaltiger zu gestalten, können Sie damit beginnen, in recyclete Materialien zu investieren und die von Ihnen genutzte Menge an Plastik und Styropor zu begrenzen. Darüber hinaus können Sie Online-Käufer dazu ermutigen, ihre Waren abzuholen, was die Notwendigkeit für zusätzliche Verpackungen vollständig eliminiert.

Wenn Sie noch nicht bereit sind, Ihr Geschäft für die Abholung im Laden zu öffnen, oder Ihre Kunden noch nicht bereit sind, in den Laden zu kommen, können Sie immer noch die Abholung am Strassenrand als eine nachhaltige Option anbieten. Werben Sie für diese Methode als eine Möglichkeit, schnell an Ihre Produkte zu kommen und gleichzeitig von der Bequemlichkeit und Sicherheit des Online-Einkaufs auf Ihren sozialen Kanälen zu profitieren.

Um die Abholung (am Strassenrand) über Lightspeed als Versandoption anbieten zu können, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Loggen Sie sich in Lightspeed eCom ein. Vom Hauptmenü aus, klicken Sie auf Einstellungen > Versandmethoden.
  2. Von den Versandmethoden aus, klicken Sie auf “manuelle Versandmethode hinzufügen”. Wählen Sie “Abholung”.
  3. Geben Sie im Titel-Feld ein, wie lange Sie in der Regel für die Zusammenstellung von Abholaufträgen benötigen (z.B. Abholung im Geschäft in 1 Werktag)
  4. Klicken Sie auf “Versandkosten hinzufügen”. Stellen Sie das Mindestgewicht auf 0 und das Maximalgewicht auf 10000. Setzen Sie die Versandkosten (ohne Steuern) auf 0€.
  5. Wählen Sie das Land aus, in welchem sich Ihr Geschäft befindet.

3. Recyclen Sie eingelöste Geschenkkarten

Geschenkkarten bestehen meist aus PVC Plastik, was besonders schwierig wiederzuverwerten ist. In 2014 wurden 10.000 Tonnen des PVC-Abfalls in den Vereinigten Staaten Plastik-Geschenkkarten zugeschrieben. Umweltbewusste Einzelhändler sollten daher besonders auf einen nachhaltigen Umgang mit Geschenkkarten achten.

Indem Sie bereits eingelöste Geschenkkarten recyclen und reaktivieren, können Sie die Zahl der neu zu bestellenden und damit der neu zu druckenden Plastik-Geschenkkarten reduzieren.

Um eingelöste Geschenkkarten ohne Guthaben wiederzuverwerten, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Loggen Sie sich in Lightspeed Retail ein. Vom Hauptmenü aus, klicken Sie auf Kunden > Karte recyclen.
  2. Scannen Sie den Strichcode der alten Geschenkkarte (oder geben Sie sie manuell ein).
  3. Klicken Sie auf “Suchen”.
  4. Wenn es an der Zeit ist, die Geschenkkarte wieder aufzuladen, tun Sie so, als ob es sich um eine neue Geschenkkarte handelt. 
  5. (Optional) Um Kunden dazu zu bewegen, Geschenkkarten ohne Guthaben zurückzubringen, bieten Sie ihnen einen kleinen Rabatt für das Zurückgeben an. Klicken Sie auf Einstellungen > Rabatte, dann auf neue Rabatte. Füllen Sie die Felder mit der Art des Rabatts aus, den Sie gerne anbieten würden (wie zum Beispiel 5% Rabatt). Geben Sie dem Rabatt einen Namen und speichern Sie Ihre Änderungen. An der Kasse können Sie nun den Rabatt für Kunden hinzufügen, die eine leere Geschenkkarte zurückbringen.

4. Behalten Sie Ihre Lagerbestände stets im Auge

Wenn Sie überflüssige Bestände bestellen, ist dies nicht nur Verschwendung – es kann sich auch auf Ihre Gewinnspanne auswirken. Indem Sie genau wissen, wie viel Lagerbestand Sie vorrätig haben, können Sie gleichzeitig nachhaltig und wirtschaftlich handeln.

Vollständige Inventuren helfen Ihnen bei der Überprüfung Ihrer Lagerbestände, sind aber zeitaufwändig. Indem Sie regelmässige Teilbestandszählungen durchführen, bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand über Ihren Lagerbestand, ohne jedes Mal eine vollständige Inventur durchführen zu müssen.

Um eine Bestandszählung mit Lightspeed durchzuführen, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Loggen Sie sich in Lightspeed Retail ein. Vom Hauptmenü aus, klicken Sie auf Bestand > Bestandszählung > +Neue Bestandszählung.
  2. Benennen Sie Ihre Bestandszählung nach dem heutigen Datum. Falls Sie mehrere Standorte betreiben, wählen Sie den Standort aus, für den Sie eine Bestandszählung durchführen. Klicken Sie auf “Änderungen speichern”.
  3. Führen Sie die Zählung Ihres ausgewählten Bestands (bei einer Teilbestandszählung) oder des gesamten Inventars (bei einer vollständigen Zählung) entweder mit einem Scanner oder manuell durch.
    Falls Sie einen Scanner benutzen: Stellen Sie sicher, dass Ihr Cursor im Artikel-Scan-Feld oder Artikel-Such-Feld blinkt. Wenn Sie jeden Artikel scannen, geben Sie eine Artikelnummer ein, die der Menge entspricht, die Sie auf Lager haben.
    Falls Sie keinen Scanner benutzen: Wählen Sie “Artikelliste drucken” auf der Bestandszählungsseite und wählen Sie eine Sortierung aus. Drucken Sie die Liste und markieren Sie die Menge der zu zählenden Artikel auf der Seite. Kehren Sie zum Computer zurück und wählen Sie erneut “Artikelliste drucken” und fügen Sie dann die ID-Nummer von jedem gezählten Artikel und die Menge hinzu.
  4. Sobald die Zählung abgeschlossen ist, klicken Sie auf Abstimmen > Bestand abstimmen.

5. Optimieren Sie Kaufaufträge, indem Sie Verkaufsdaten nutzen

Um Verschwendung weiterhin zu begrenzen, können Sie sicherstellen, dass Sie neuen Bestand nur dann bestellen, wenn er auch wirklich benötigt wird. Auf diese Weise haben Sie immer nur das zur Hand, was Sie sofort benötigen. Das ist wiederum gut für Ihre Gewinnspanne und die Umwelt.

Lightspeed hilft Einzelhändlern, den Überblick zu behalten, wann sie nachbestellen müssen, ohne dass zu viel Bestand bestellt wird, indem Nachbestellpunkte festgelegt werden können. Um den idealen Nachbestellpunkt für einen Artikel zu kennen, müssen Sie wissen, wie schnell sich Artikel in der Regel verkaufen und wie schnell im Durchschnitt neue Bestellungen eintreffen. Von dort aus können Sie Ihren Nachbestellpunkt und Ihren gewünschten Lagerbestand ermitteln.

Nehmen wir an, Sie haben einen Artikel, von welchem normalerweise alle 2 Wochen etwa 5 Einheiten verkauft werden (oder 10 Einheiten in einem Monat), und es dauert 2 Wochen, bis eine neue Lieferung eintrifft. Sie beabsichtigen, dieses Produkt einmal im Monat nachzubestellen. Ihr gewünschter Lagerbestand wäre 15 Einheiten, und Ihr Nachbestellpunkt würde 5 Einheiten betragen. In der Mitte jedes Monats würden Sie den Nachbestellpunkt-Bericht in Ihrem Lightspeed Kassensystem ausführen, der Ihnen sagen würde, wie viele Einheiten Sie bestellen müssen, damit Sie zu Beginn des nächsten Monats – innerhalb von 2 Wochen nach Eintreffen der Lieferung – nicht vergriffen oder grob überfüllt sind. Wenn Sie feststellen, dass Sie ständig zu viel oder zu wenig vorrätig haben, passen Sie den gewünschten Lagerbestand an und bestellen Sie bei Bedarf nach. Ziel sollte es sein, immer genau das vorrätig zu haben, was Sie benötigen, damit Sie während der Herstellung oder des Versands nicht zu übermässigem Abfall beitragen.

Um Nachbestellpunkte mit Lightspeed zu benutzen, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Loggen Sie sich in Lightspeed Retail ein. Vom Hauptmenü aus, klicken Sie auf Bestand > Artikelsuche. Suchen Sie nach dem Artikel, dem Sie einen Nachbestellpunkt hinzufügen möchten.
  2. Bei ”Nachbestellung (Dieser Standort)”, geben Sie Ihren gewünschten Bestand und den Nachbestellpunkt ein.
  3. Wenn Sie bereit sind, einen Kaufauftrag auszufüllen, gehen Sie zum Hauptmenü und wählen Sie Berichte > Nachbestellliste.
  4. Artikel, die den Bestellpunkt erreicht haben, werden hier angezeigt.

 

Schauen Sie mit Nachhaltigkeit in die Zukunft

Von nachhaltigen Unternehmenspraktiken hat jeder etwas. Sie sind besser für die Umwelt, gut für Ihre Kunden und vorteilhaft für Ihr Unternehmen. Die Bedenken hinsichtlich der Nachhaltigkeit werden nicht verschwinden. Indem Sie also jetzt mit der Vorbereitung starten, werden Sie den zukünftigen Anforderungen der Konsumenten bezüglich Nachhaltigkeit gerecht werden.

Viele dieser nachhaltigen Praktiken können Ihnen dabei helfen, Ihre Kosten und Gewinnspannen intelligenter zu gestalten, und sie bedeuten keine zusätzlichen Implementierungskosten – besonders hilfreich, wenn Sie Ihr Unternehmen wieder für die Öffentlichkeit öffnen.

Wie wird eine Kreditkartenzahlung verarbeitet?

Wie wird eine Kreditkartenzahlung verarbeitet?