Geben Sie oben den Suchbegriff ein und drücken Sie die Eingabetaste. Drücken Sie Esc, um die Suche abzubrechen.

Einzelhandel

Wie optimieren Sie die Personalleistung im Detailhandel?

Wie optimieren Sie die Personalleistung im Detailhandel?

Die Mitarbeiterleistung ist für jeden Unternehmer im Detailhandel von zentraler Bedeutung.

Sie können Ihre Gewinnspannen beeinflussen, das Gästeerlebnis massgeblich verändern und die Umsätze in Ihrem Detailhandelsgeschäft steigern. 

Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Verkäufer – ob Teilzeit-, Saison- oder Vollzeitkräfte – Ihren Gästen den bestmöglichen Service bieten? Sie haben vielleicht ein nettes Team, aber wie viel verkauft es tatsächlich? 

Ausserdem ist es auch nur die halbe Miete, wenn man über das Wissen und die Fähigkeiten verfügt, die man zum Verkaufen braucht. Selbst wenn Sie über ein Team von Profis verfügen, wie können Sie sicher sein, dass diese sich nicht der Gefahr eines Burnouts aussetzen? 

Wir haben fünf Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen, die Mitarbeiterleistung im Detailhandel zu steigern und sie vor einem Burnout zu bewahren:

  1. Führen Sie Mentorenprogramme für Ihre Mitarbeiter ein
  2. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, eine Karriere im Detailhandel anzustreben
  3. Setzen Sie Anreize und Boni ein, um die Mitarbeiterleistung zu steigern
  4. Statten Sie Ihre Mitarbeiter mit Technologien aus, die ihre Arbeit erleichtern
  5. Halten Sie die Zahl an Überstunden im Rahmen, um Erschöpfung zu vermeiden

Haben Sie die Mitarbeiterzufriedenheit genau so gut im Blick wie Ihren Umsatzbericht.

Erfahren Sie mehr über eine optimale Personalführung und profitieren Sie von hilfreichen Tipps, wie Sie zum Beispiel die Mitarbeiterfluktuation senken, die Mitarbeiterzufriedenheit verbessern und gleichzeitig die Arbeitskosten senken können.

1. Führen Sie Mentorenprogramme für Ihre Mitarbeiter ein

Um Leistung zu erbringen, müssen Mitarbeiter zufrieden sein; sie müssen sich dem Arbeitsplatz verbunden fühlen und dürfen nicht permanent überfordert. Wenn Sie das wissen, ist gegenseitige Unterstützung eines der effektivsten Instrumente zur Leistungssteigerung, die Sie Ihren Verkäufern an die Hand geben können. 

Ryan Carruthers von Together Software, einem Unternehmen, das Software für Mentorenprogramme entwickelt, sagt, dass Unternehmen, die derartige Initiativen umsetzen, dazu beitragen, Burnout zu vermeiden und die Leistung ihrer Mitarbeiter zu steigern.

“Der beste Weg, um Mitarbeitern zu helfen, sich zu entwickeln und in ihrer Rolle aufzublühen, ist, ihnen eine Verbindung zu bieten. Natürlich müssen Organisationen das Problem der übermäßigen Arbeitsbelastung angehen, aber das ist nur der erste Schritt. Mitarbeiter müssen auch das Gefühl haben, dass sie Teil einer Gemeinschaft sind. Gemeinschaften, die dieselben Werte teilen, verleihen unserer Arbeit mehr Sinn, was ein wirksames Gegenmittel gegen Burnout darstellt”.

Mit einem geeigneten Mentorenprogramm können erfahrene Mitarbeiter neuem Personal mit geringen Verkaufszahlen beim Einarbeiten helfen. So wenden beide Seiten die besten Praktiken an: Der Mentor stärkt seine Fähigkeiten und die Effektivität seiner Arbeit, und das neue Mitglied im Team lernt die komplexeren Kniffe des Berufs. Ein solches Programm fördert auch die Gemeinschaft und Freundschaften, was den Mitarbeitern helfen kann, ihre Arbeit mehr zu genießen.

Die Nutzung der Daten aus Ihrer Kassensoftware ist eine gute Möglichkeit, Ihre leistungsstärksten und leistungsschwächsten Verkäufer zu identifizieren. Sie können damit beginnen, am Ende eines Arbeitstages Berichte über den Gesamtumsatz zu erstellen und festzuhalten, wer zu welchen Zeiten den niedrigsten oder höchsten Umsatz erzielt hat.

Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen wollen, können Sie auch Zusatzverkäufe oder den durchschnittlichen Verkaufswert pro Mitarbeiter messen. 

2. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, eine Karriere im Detailhandel anzustreben

Wenn Ihre Mitarbeiter das Gefühl haben, Teil eines aufstrebenden Berufsstandes zu sein, werden sie ihre Arbeit als sinnvoll empfinden und daher motivierter sein, etwas zu verkaufen.

Es mag offensichtlich erscheinen, aber Ihre Mitarbeiter richtig zu schulen ist entscheidend, um sie zu motivieren, mehr zu verkaufen.

Viele vielbeschäftigte Einzelhändler beschränken die Ausbildung ihrer neuen Mitarbeiter auf einen Tag, an welchem lediglich der Umgang mit den Kunden, dem Lager und dem Kassensystem behandelt wird. Um Ihre Verkäufer jedoch dazu zu ermutigen, den Detailhandel als eine Karriere zu betrachten, in die sie investieren, müssen Sie bei der Ausbildung einen Schritt weiter gehen. 

Wenn Sie wollen, dass sie Leistung bringen und im Job bleiben, müssen die Weiterbildungsmöglichkeiten mit Karrierewegen verknüpft sein, die Sie gemeinsam geplant haben. 

Der Einzelhandelsgigant H&M optimiert die Mitarbeiterleistung zum Beispiel, indem er ihnen die langfristigen Karrieremöglichkeiten im Detailhandel darlegt und feste Zwischenziele setzt. Sie können das Gleiche für Ihr Verkaufspersonal tun. Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, wie sie sich in Ihrem Unternehmen entsprechend ihrer Stärken und Interessen weiterentwickeln können, z. B. als Teamleiter, Filial- oder Bezirksleiter, Visual Merchandiser, Einkäufer oder Planer. 

Indem Sie diese Karrierepfade greifbar machen, können Sie die Mitarbeiterleistung im Detailhandel ankurbeln, die sich auf langfristige Ziele im Zusammenhang mit ihrer Entwicklung festlegen.

Damit sie weiterhin Eigenverantwortung für ihre Karriere übernehmen, ist es wichtig, ihnen regelmässig Feedback zu geben.

Wo leisten sie gute Arbeit und in welchen Bereichen könnten sie sich verbessern? Planen Sie Zeit für vierteljährliche Gespräche ein, in denen Sie die Ziele, Leistungen, Verbesserungsmöglichkeiten und Gehaltserhöhungen Ihrer Mitarbeiter durchgehen. Führen Sie außerdem häufig informelle Gespräche unter vier Augen mit ihnen und sorgen Sie dafür, dass sie sich frei fühlen, ihre Gedanken und Bedenken mitzuteilen.

3. Setzen Sie Anreize und Boni ein, um die Mitarbeiterleistung zu steigern

Gut bezahlte Mitarbeiter sind motiviert, mehr zu verkaufen. Eine Überarbeitung Ihrer Vergütungs- und Anreizpolitik könnte Ihre Verkäufe effizienter ankurbeln als die Investition in Werbeanzeigen oder Marketingkampagnen.

Provisionen sind eine der bewährtesten Möglichkeiten, Verkäufern Anreize zu bieten.

Aber Vorsicht: Obwohl dieses System motivierend ist, kann es manchmal zu Missgunst und ungesunder Konkurrenz unter Ihren Mitarbeitern führen. Wenn Sie allen Teammitgliedern eine Provision auf der Grundlage des Gesamtumsatzes zahlen, erhalten Sie ihre Motivation aufrecht, ohne zu riskieren, dass sie um Kunden konkurrieren.

Wenn Provisionen als Anreiz für Ihr Geschäft nicht geeignet ist, können Sie immer noch alternative Vergünstigungen anbieten, um Ihre Mitarbeiter zu motivieren. Martin Seeley, Präsident und Geschäftsführer von MattressNextDay, rät Detailhändlern, die Leistung durch Belohnungen zu steigern, die die Mitarbeiter in ihrer Freizeit nutzen können. “Neben einer Gehaltserhöhung können Sie andere Vorteile und Vergünstigungen anbieten, von denen die Mitarbeiter persönlich profitieren können. Die Mitarbeiter werden Rabatte, Geschenkkarten und sogar Online-Streaming-Abonnements, die sie in ihrer Freizeit nutzen können, sehr zu schätzen wissen.”

4. Statten Sie Ihre Mitarbeiter mit Technologien aus, die ihre Arbeit erleichtern

Detailhändler, die für ein hervorragendes Kundenerlebnis sorgen, haben ein Geheimnis: Fast die Hälfte von ihnen schult ihre Mitarbeiter in Technologien, die die Kundenbindung fördern. 

Wenn Sie ein cloudbasiertes Kassensystem verwenden, können Sie Ihren Mitarbeitern diese Art von Technologie sofort zur Verfügung stellen. Wenn Sie Ihr Team mit iPads ausstatten, die Ihre Kassensoftware verwalten (vor allem, wenn Sie Produktfotos und Etiketten nach Marken und Kategorien darauf geladen haben), geben Sie ihnen ein vielseitiges Verkaufswerkzeug an die Hand. 

Das Verkaufspersonal kann iPads verwenden, um schnell nach Artikeln zu suchen, die nicht im Geschäft auf Lager sind. Sie können auch die Einkaufshistorie pro Kunde (falls vorhanden) einsehen, um weitere Artikel auf der Grundlage ihrer früheren Einkäufe vorzuschlagen. Ein iPad kann zu einem echten digitalen Katalog werden, der ihnen hilft, Artikel vorzuschlagen, ohne dass sie im Hinterzimmer hin- und herlaufen müssen.

Diese Integration ermöglicht es ihnen, ihre Mitarbeiterleistung im Detailhandel zu verbessern und gleichzeitig den Kunden ein persönlicheres und reibungsloseres Erlebnis im Geschäft zu bieten. Ob sie neu sind oder schon seit Jahren für Sie arbeiten – wenn Ihr Verkaufspersonal Ihre Bestands- und Kundendaten im Blick hat, wirken Ihre Mitarbeiter wie Experten vor Ihren Kunden.

5. Halten Sie die Zahl an Überstunden im Rahmen, um Erschöpfung zu vermeiden

Arbeitnehmer, die an Burnout leiden, sind nicht in der Lage, ihr Bestes zu geben, selbst wenn sie es wollten. Leider kommt Burnout von Verkäufern im Detailhandel relativ häufig vor; sie ist sogar der Hauptgrund dafür, dass Arbeitnehmer in diesem Sektor abwandern.

Saurabh Wani von ZoomShift, einer Software zur Mitarbeiterplanung für den Detailhandel, sagt, sein Unternehmen habe festgestellt, dass Arbeitgeber, die die Überstunden pro Tag oder Woche begrenzen, weniger von Burnout betroffen sind. “Mitarbeiter, die kurz davor stehen, die Überstundengrenze zu überschreiten, sollten die Möglichkeit haben, mit jemand anderem zu tauschen, um sich eine Auszeit zu nehmen. Dies gewährleistet ihre psychische Gesundheit und ihr Wohlbefinden und trägt dazu bei, ihre Produktivität zu steigern.”

Neben der Begrenzung von Überstunden sollten Sie auch versuchen, Ihre Mitarbeiter nicht mit Akkordarbeit zu belasten, bei der ein Mitarbeiter, der am Vorabend geschlossen hat, am nächsten Tag wieder öffnen muss. Das erschöpft die Mitarbeiter und müde Verkäufer sind nicht in Bestform.

Wenn Sie mit einem vorübergehenden Personalmangel konfrontiert sind und Ihren Mitarbeitern keine idealen Arbeitszeiten bieten können, sollten Sie den zweiten und dritten Hauptgrund im Auge behalten, warum Arbeitnehmer im Einzelhandel ausbrennen: mangelnde Anerkennung und schlechte Bezahlung. 

Die Umsetzung unserer anderen Ratschläge – einschliesslich der Entwicklung von Karriereplänen, der Schaffung von Anreizen und sowie eine Gehaltserhöhung helfen ihnen, Spitzenbelastungen zu überstehen, während Sie Ihre Belegschaft auffüllen. Diese Massnahmen werden Ihnen auch im Einstellungsprozess helfen, da sie Ihr Geschäft zu einem attraktiven Arbeitsplatz machen.

Es braucht nicht viel, um die Mitarbeiterleistung im Detailhandel zu steigern

Letztendlich wollen Beschäftigte im Einzelhandel, wie auch jeder andere Arbeitnehmer, geschätzt, respektiert und bezahlt werden. Ihre Beschäftigten bedeuten Ihnen viel, und wenn Sie Ihre Handlungsweise nur ein wenig ändern, können Sie dafür sorgen, dass sie das auch erkennen.

Eine cloudbasierte Kassensoftware hat den Vorteil, dass Sie die Leistung Ihrer Mitarbeiter messen und Ihre Verkäufer mit einer Technologie ausstatten können, die die Kunden beeindruckt. Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie eine Kassensoftware wie Lightspeed einen Unterschied machen kann? Kontaktieren Sie uns!

Nachrichten und praktische Tipps, speziell für Sie.

Alles was Ihr Unternehmen braucht, um zu wachsen - direkt in Ihr Postfach geliefert.

Mehr zu diesem thema:
Personalführung

Entdecken Sie mehr Themen