Belvoirpark - powered by Lightspeed seit 2021

Belvoirpark - mit neuester Technologie in die nächste Ära der Gastronomie

Die Belvoirpark Hotelfachschule am Zürichsee wurde 1925 gegründet und ist gemeinsam mit ihrer Schwesterschule, der Hotelfachschule EHG in Genf, Teil des Verbands GastroSuisse.

Typ

Hotelfachschule

Verwendetes Produkt

Lightspeed Restaurant (K Series)

Standort

Zürich, Schweiz

“Theoraxis” - eine Mischung aus Theorie und Praxis

Bekannt ist der Belvoirpark für die Ausbildung erfolgreicher Führungskräfte im Bereich der Hotellerie und Gastronomie. Und das hat einen ganz bestimmten Grund: Die Unternehmensphilosophie setzt einen besonders grossen Schwerpunkt auf eine Mischung aus Theorie und Praxis, damit die Studierenden das Erlernte direkt anwenden und ausprobieren können. Das Belvoirpark Restaurant, welches sich unweit des Hauptgebäudes befindet, wird von der Hotelfachschule selbst betrieben und ermöglicht den Studierenden, im Live-Ambiente wertvolle Erfahrungen mit echten Gästen zu sammeln.

Aufgestellt für die Zukunft

Gerade im Angesicht der letzten turbulenten Zeiten positionieren sich Berufsfachschulen wie der Belvoirpark als wichtige Instanzen im Kampf gegen den Arbeitskräftemangel im Gastgewerbe, der spätestens seit der Einführung der COVID-Massnahmen voll und ganz präsent ist. “Wir stehen vor der wichtigen und schwierigen Herausforderung, die Branche für den Nachwuchs wieder attraktiv zu machen”, sagt Oliver Moritz, Geschäftsführer der Belvoirpark AG. Um Interessenten für eine Karriere in der Gastronomie in einer lockeren Umgebung zu begeistern, veranstaltet der Belvoirpark gelegentlich Informationsveranstaltungen wie zum Beispiel eine “Open Night” mit anschliessender Küchenparty.

Schnelle Umstellung

Die Reaktion auf die Einführung der Kontaktbeschränkungen im März 2020 erfolgte schnell. In Rekordzeit konnte der gesamte Unterricht online gestaltet werden, sodass es nur zu wenigen Unterrichtsausfällen kommen konnte. Im Zuge dessen wurde auch gleich die Gelegenheit genutzt, die Digitalisierung in der Hotelfachschule voranzutreiben. So wurden zwischen den Lockdowns ein Online-Shop für den Takeaway-Service sowie ein Liefer-Modul eingerichtet. Das Schritthalten mit moderner Technologie ist für die Qualität des Unterrichts von grösster Bedeutung: Zeitgemäss bleiben in einem technischen Umfeld, das cloudbasiert, schnell und miteinander verknüpfbar ist.

”Ich habe jetzt nur noch mobile iPads draussen im Einsatz; auf der Terrasse und im Restaurant.”

Zukunftsfähige Partnerschaft

Seit der Einführung des Lightspeed Kassensystems im Juni 2021 hat sich bereits einiges geändert, wie uns Oliver Moritz schildert: “Es ist einfach schnell und das heisst, dass wir jetzt mehr Zeit für die Betreuung der Gäste haben, anstatt sich am Kassensystem aufzuhalten”. Das bisherige Kassensystem war veraltet und nicht mobil, was zu unnötigen Laufwegen und langsameren Arbeitsprozessen geführt hat. Auch die Studierenden loben die Flexibilität des Lightspeed Kassensystems und betonen den schnellen Wechsel zwischen Takeaway, Direktverkauf und Tischservice.

Alles unter Kontrolle

Doch nicht nur der Unterrichts- und Live-Betrieb profitiert von der neuen Technologie. Auch in der Verwaltung kommen viele der Funktionen des Kassensystems zur Geltung, wie zum Beispiel die Berichterstattung, mit der man stets den Umsatz, die Auslastung und viele weitere spannende Kennzahlen in Echtzeit verfolgen kann. Für die Zukunft ist die Implementierung einer weiteren Lightspeed Kasse im Bistro “Auftakt” geplant, welches seit Kurzem als Ort zum Experimentieren verwendet wird, wo neue Konzepte getestet werden können.

«

Ich wollte unbedingt eine mobile Lösung, die auch wirklich zeigen kann, was zeitgemässe Systeme heutzutage alles leisten können. - Oliver Moritz, Geschäftsführer Belvoirpark AG

»

Was kann Lightspeed für Sie tun?