Geben Sie oben den Suchbegriff ein und drücken Sie die Eingabetaste. Drücken Sie Esc, um die Suche abzubrechen.

Gastronomie

So Sorgt die richtige Inneneinrichtung für mehr Gäste

So Sorgt die richtige Inneneinrichtung für mehr Gäste

Es gibt viele Faktoren, die von einer Eröffnung eines neuen Restaurants abschrecken können. Genauso viele Aspekte gibt es, die beeinflussen, ob Ihr Restaurant zum Erfolg oder zu einem Misserfolg wird. Die Qualität des Essens, die Servicequalität und die Freundlichkeit Ihres Personals gegenüber den Gästen sind nur einige davon. Der Restaurant-Alltag ist ungewiss und der Druck hoch, denn Sie wissen nie, wer am jeweiligen Tag Ihr Restaurant besuchen wird.

Allerdings ist eine der wertvollsten Geheimwaffen für das Gewinnen, Zufriedenstellen und Halten von Kunden die Ästhetik. Die Inneneinrichtung eines Restaurants vermittelt den Gästen ein bestimmtes Gefühl und wird als entscheidender Träger des Markenimages betrachtet. Wenn die Gäste die Atmosphäre lieben, werden sie die Erfahrung mit ihren Freunden und Familie teilen.

Heutzutage spielt Software in der Gastronomie eine grössere Rolle als je zuvor.

Die Nutzung von integrierter und vernetzter Technologie verbessert die Effizienz von Arbeitsabläufen und steigert so auch die Gästezufriedenheit. Mehr dazu erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper

Die Macht der Mund-zu-Mund-Propaganda

Mund-zu-Mund-Propaganda wird zunehmend visuell. Ein Instagram-Post oder eine Instagram-Story von einer Quelle, der man vertraut, ist schlichtweg überzeugender als bezahlte Werbung. Laut Nielson glauben 92 % der Verbraucher Empfehlungen von Freunden und Familienmitgliedern eher als Werbung. Das bedeutet: der sogenannte “soziale Beweis” wirkt wahre Wunder.

Ein schönes Foto von einem einflussreichen Account hat das Potenzial, viele neue potenzielle Kunden anzusprechen. Dementsprechend ist es wichtig, sich darüber Gedanken zu machen, inwieweit die Ästhetik des eigenen Restaurants sich für starke visuelle Marketingkanäle wie Instagram eignet.

Ihr Ziel muss es demnach sein, einflussreiche Gäste dazu zu bringen, schöne Fotos zu machen, die ihre Follower davon überzeugen können, dass sie Ihr Restaurant auch einmal besuchen sollten.

Nachfolgend eine Übersicht über die wichtigsten Aspekte, die Sie bei der Planung und Umsetzung der Inneneinrichtung Ihres Restaurants berücksichtigen sollten.

1. Die Inneneinrichtung Ihres Restaurants sollte Ihre Marke ergänzen

Bei jedem Schritt in der Planung Ihrer Inneneinrichtung, der Möbel und Gegenstände in Ihrem Speisesaal, sollten Sie Ihre Klientel und Ihre Marke im Hinterkopf behalten. Überlegen Sie sich, welche Art von Gast am ehesten Ihr Restaurant besuchen wird und passen Sie die Ästhetik Ihres Restaurants an die Erwartungen dieser Gäste an. Ferner sollte sollte Ihre Inneneinrichtung nicht nur mit den Erwartungen Ihrer Gäste, sondern auch mit Ihrem Markenimage im Einklang sein.

Welche Restaurant-Möbel eignen sich also für Ihren Speisesaal? An sich ist alles erlaubt, was Ihnen gefällt und zu Ihrem Stil passt. Rechteckige Tische sind zum Beispiel besonders beliebt, weil ihre Anordnung im Raum leicht geändert werden kann, was zu mehr Flexibilität führt. Hierfür können Sie die Maße 70*70 Zentimeter bei einer Höhe von 75 Zentimetern als Startpunkt nehmen. Denken Sie jedoch daran, verschiedene Tischformationen anzubieten – einige Gäste bevorzugen Zweisamkeit, während größere Gruppen selbstverständlich mehr Platz benötigen.

Rechteckige Tische passen nicht in Ihr Konzept oder sind schlichtweg zu langweilig für das Image Ihrer Marke? Erwägen Sie runde Tische, Mini-Tische oder eben Riesen-Tische. Solange es zu Ihrem Konzept passt, sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Behalten Sie jedoch im Hinterkopf, dass je nach Tischart die Flexibilität in Sachen Anordnung darunter leiden kann.

2. Das von Ihnen gewählte Zubehör spricht Bände

Das Zubehör in Ihrem Restaurant dient nicht nur zu Dekorationszwecken; es ist eine Art und Weise, Status und Wohlstand zu vermitteln. Das Zubehör, das Sie auswählen, verleiht Ihrem Raum sofort eine erkennbare Identität — einschließlich seines sozialen und kulturellen Zwecks — und es sorgt dafür, dass diese Identität auch von Ihren Gästen erkannt wird. Investieren Sie in die Details, da sie als Abbild der Zielgruppe deines Restaurants dienen — ganz gleich, ob dieses im Kern schnell, lässig, chic oder eine Mischform dieser Stile ist.

3. Beleuchtung, Beleuchtung, Beleuchtung!

Die von Ihnen gewählte Beleuchtung hängt vom Thema und Konzept Ihres Restaurants und von den Emotionen ab, die Sie bei Ihren Gästen auslösen möchten. In den meisten Fällen sollte natürliche Beleuchtung den Vorzug erhalten, da sie psychologische Vorteile bietet. Studien belegen, dass Menschen, die natürlicher Beleuchtung ausgesetzt sind, schärfere Sinne und eine bessere Grundstimmung haben, während Menschen, die sich in einem Raum mit Kunstlicht aufhalten, ein höheres Stressniveau und eine verstärkte metabolische Aktivität zeigen.

Zum Beispiel sind Neon-Schilder ein hervorragendes Mittel, der Inneneinrichtung in Ihrem Restaurant eine kreative Note zu verleihen – und sie lassen sich im Übrigen auch leicht mit den Freunden und Followern Ihrer Gäste auf Social Media teilen! Sie eignen sich auch bestens dazu, den Charakter Ihres Restaurants zu präsentieren. Zur Mittags- und Abendessenszeit mögen Neon-Schilder nicht besonders gut sichtbar sein, aber sobald die Sonne untergegangen ist, die Lampen gedimmt wurden und die Augen-Hand-Koordination zusehends schwächelt, dann ist es da, als idealer Hintergrund für ein Gruppen-Selfie.

4. Bieten Sie ein breites Spektrum an Erfahrungen

Versuchen Sie in Ihrem Restaurant, für ein breites Spektrum an Erfahrungen zu sorgen. Sie möchten schließlich Leute mit den verschiedensten Vorlieben in Ihr Etablissement locken. In einem vielseitigen Restaurant kann man sich an die Bar setzen und eine persönlichere Erfahrung machen, wo der Barkeeper einem das eigene Gericht im Detail erklärt, an einem intimen Tisch für Zwei Platz nehmen oder sich in einen gemütlichen Raum mit Sofas und Banketts oder an langen Gemeinschaftstischen setzen. Egal, welches Setting der Gast sucht, das Restaurant sollte es ihm je nach Möglichkeit bieten. Dieses breite Spektrum gewährleistet, dass Sie so viele Zielgruppen bedienen können, wie möglich.

Um dies zu erreichen, kann eine gut überlegte Raumaufteilung behilflich sein. Sie hilft nicht nur dabei, verschiedene Bereiche Ihres Restaurants voneinander abzugrenzen, sondern erleichtert Ihrem Personal im besten Fall auch die Arbeit durch sinnvolle Servicewege. Diese sollten über eine breite von etwa 140 Zentimeter verfügen

Vergessen Sie nicht den wichtigsten Gegenstand Ihrer Ausstattung.

Sehen Sie sich eine Video-Demo des Restaurant Kassensystems von Lightspeed an und erfahren Sie, wie Sie Ihren Betrieb profitabler und erfolgreicher führen können.

Investieren Sie in die Inneneinrichtung für mehr Gäste in Ihrem Restaurant 

Die optimale Inneneinrichtung für Ihr Restaurant ist gleichermaßen stilvoll und einladend als auch funktional. Nur mit diesem Zusammenspiel schaffen Sie es, dass sich Gäste in Ihrem Restaurant wohlfühlen und das Ganze dennoch lohnenswert für Sie ist. Betrachten Sie das Element der Inneneinrichtung als ein Werkzeugkasten mit effektiven Mitteln, mit denen Sie eine größere Bekanntheit und Gäste gewinnen können.

Ergänzt wird die Inneneinrichtung in Ihrem Restaurant zum Beispiel durch ein passendes Farbkonzept und durchdacht platzierte Dekogegenstände. Bleiben Sie dabei Ihrem Stil treu und trauen Sie sich ruhig, individuell zu sein. Denn das verschafft Ihnen Wiedererkennungswert und damit einhergehend Stammgäste. Allerdings sollte das Ganze stimmig sein und ein Konzept verfolgen, da Ihr Gastraum sonst schnell überladen und unruhig wirken kann. Sinnvoll gewählte Servicewege, stapelbares und bewegliches Mobiliar sowie leicht zu reinigende Materialien erleichtern Ihnen und Ihrem Team den Arbeitsalltag und helfen, Zeit zu sparen, die Ihren Gästen zugutekommt.

Indem Sie Ihre Inneneinrichtung mit einer exzellenten Speisekarte und einem perfekten Service durch ein hochmotiviertes Team kombinieren, können Sie sich von Ihre Mitbewerbern abheben und das Label “nur ein weiteres Restaurant” gegen das eines neuen Trendlokals eintauschen.

Nachrichten und praktische Tipps, speziell für Sie.

Alles was Ihr Unternehmen braucht, um zu wachsen - direkt in Ihr Postfach geliefert.

Entdecken Sie mehr Themen